Gewerbepark

Am  06.10.2009 stellt Günther Karl seine Planung vor, nach der Wolfsheck zum Gewerbepark entwickelt werden soll.
Die hierzu erforderliche Projektarbeit wird nach Aussage von Günther Karl in enger Kooperation mit der Projektgruppe Gewerbepark Wolfsheck (PGW) in Forbach erfolgen.

 Karl_bei_PGW

Besuch der KARL Unternehmensgruppe bei der PGW

v. l. n. r.:

  • H. Dr. Albert Lehner, örtlicher Vertreter der KARL-Gruppe in Wolfsheck
  • H. Horst Fritz, Projektleiter der PGW
  • H. Günther Karl jr., Geschäftsführer der KARL-Gruppe, zuständig für Projekt Wolfsheck
  • H. Gigl, hauptberuflicher Projektentwickler der KARL-Gruppe

 

 - Die PGW mit ihrer Kenntnissen und Vernetzungen zur baden-württembergischen Politik und Wirtschaft wird schwerpunktmäßig die Themen  Fördermittel, Gelände-/Gebäudenutzung und Vermarktung bearbeiten.

- Die KARL-Gruppe als führendes Unternehmen in Sachen Industrieflächen-Konversion steuert Know-How und Ressourcen für die fachlichen und technischen Belange der Gewerbepark-Entwicklung bei und verfügt über die erforderliche Finanzkraft für die Umsetzung.

- Die Gemeinde Forbach kann durch die Beantragung der Fördermittel und durch die Unterstützung in der Genehmigungs- und Erschließungsphase wie in Rottweil zur wesentlichen Reduzierung der Gesamtkosten und damit zur Erreichung marktfähiger Preise für Flächen und Gebäude beitragen.

Durch diese Konstellation entsteht die einmalige Chance, aus der Industriebrache Wolfsheck mittel- und langfristig einen erfolgreichen Gewerbepark zu machen und damit wertvolle neue Arbeits- und Ausbildungsplätze im oberen Murgtal zu schaffen.

(Fortsetzung folgt)