Besuch der KARL-Gruppe bei der PGW

Bereits am 16. September 2009 besuchte der Unternehmer Günther Karl jr. mit einer Abordnung der KARL-Gruppe die Projektleitung der PGW in den Räumen der Fritz Automation in Langenbrand.

In Absprache mit Herrn Karl berichten wir erst heute offiziell über die Inhalte des Gesprächs, nachdem H. Karl seine Pläne in nichtöffentlicher Sitzung im Gemeinderat am 06. Oktober 09 präsentiert hat.

Nachdem durch die Gemeindeverwaltung die Teilnahme von Horst Fritz bei der nichtöffentlichen Sitzung am 06.10.09 aus formalen Gründen abgelehnt wurde, lud Horst Fritz die KARL-Gruppe zum Gespräch ein. Herr Karl folgte dieser Einladung gern und besuchte zusammen mit Herrn Dr. Lehner und Herrn Gigl die PGW in Langenbrand.

Seitens der PGW nahmen Gunther Arntz und Horst Fritz an dem Gespräch teil.

Zunächst informierte Horst Fritz die Gäste über den aktuellen Stand der PGW-Aktivitäten. Herr Karl, Herr Dr. Lehner und Herr Gigl zeigten sich sehr gut informiert und positiv beeindruckt über Struktur und Arbeit der PGW.

In einer ausführlichen Darstellung informierte Herr Karl über die Themen, die er am 06.10.09 im Gemeinderat vorstellen wird:

- Rolle der KARL-Gruppe im Zusammenhang mit der Wolfsheck-Schließung
- zahlreiche Beispielprojekte für die erfolgreiche Konversion von Industriebrachen zu Gewerbeparks
- die Planung der KARL-Gruppe zur Umwandlung von Wolsfheck in einen Gewerbepark.

Günther Karl würdigte die Arbeit der PGW, die mit viel Engagement und Fachwissen das Thema Wolfsheck in das Bewußtsein der Bevölkerung gerückt hat.

In der Kooperation der PGW mit den Fachleuten der KARL-Gruppe sieht Günther Karl wesentliche Synergieeffekte für den weiteren Verlauf des Projekts. Deshalb baut er auf die Kooperation mit der Projektgruppe, die folgende Schwerpunkte bearbeiten wird:

- Fördermittel Land / Bund / EU
- Nutzungskonzept für Flächen und Gebäude
- Öffentlichkeitsarbeit über Presse und Internet
- spätere Vermarktung der Gewerbeflächen

Die Fachleute der KARL-Gruppe werden folgende Themen bearbeiten:

- Bebauungsplan
- Vermessungsarbeiten
- Erschließungsplanung
- Hochbau, Tiefbau

Als nächste Projektschritte sind geplant:

- Treffen von KARL-Gruppe und PGW auf dem Wolfsheck-Gelände
- Fahrt von KARL-Gruppe und PGW zum Gewerbepark Neckartal, Rottweil

Zu diesen Veranstaltungen werden jeweils auch Verwaltung und Gemeinderat eingelade. Günther Karl und Horst Fritz waren sich einig, dass für eine erfolgreiche Verwirklichung des Gewerbeparks eine enge Kooperation zwischen Verwaltung, Gemeinderat, KARL-Gruppe und PGW wichtig ist.

Horst Fritz bedankte sich für das sehr offene und konstruktive Gespräch und wünschte den Gästen eine gute Heimreise.