Positive Entwicklung in Wolfsheck zeichnet sich ab

Für unser Engagement in Sachen “Gewerbepark Wolfsheck” zeichnet sich eine erfreuliche Entwicklung ab. Näheres hierzu werden wir ausführlich nach der Präsentation der aktuellen Planung durch Herrn Günther Karl jun. (06.10.09 im Forbacher Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung) berichten.

Bürgermeister Kußmann hat es in in seiner Presseerklärung (siehe BT 17.09.09, BNN 17.09.09) nach der nichtöffentlichen Sitzung am 15.09.09 bereits vorweggenommen: Die Vorstellung des Unternehmers und Wolfsheck-Besitzers Günther Karl decken sich mit den Plänen der PGW, der Gewerbepark Wolfsheck soll realisiert werden.

Aus interessierten Kreisen der Bevölkerung und der Presse wurde die PGW im Nachgang zu den Zeitungsberichten mehrfach darauf angesprochen, ob wir über über nähere Informationen hierzu verfügen. Wie berichtet, wurde die Anwesenheit der PGW Projektleitung (Horst Fritz) im nichtöffenlichen Teil der Gemeinderatssitzung am 06.10.09 von der Verwaltung mit Hinweis auf die kommunalrechtliche Situation nicht zugelassen.

Die PGW hat mit dem Unternehmer vereinbart, dass wir die uns bekannten Details der Planung und die vereinbarte Rolle der PGW bei der Entwicklung des Gewerbeparks erst nach dem 06.10.09 publizieren werden. Wir respektieren ausdrücklich die Souveränität des Wolfsheck-Besitzers und werden uns an die vereinbarte Diskretion halten.