Bürger wollen Projektgruppe Gewebepark Wolfsheck gründen

Im Nachgang zum gut besuchten Bürgergespräch vom 29.04.09 meldeten sich zahlreiche engagierte Bürger bei Horst Fritz, um die Bereitschaft zur Mitarbeit an einer “Projektgruppe Gewerbepark Wolfsheck” zu signalisieren.

Horst Fritz hatte nach seinem Vortrag bei Bürgergespräch die Gelegenheit genutzt und die zahlreich anwesenden, interessierten Bürger zur aktiven Mitarbeit bei einer neu zu gründenden “Projektgruppe Gewerbepark Wolfsheck” eingeladen.

In den darauffolgenden Tagen meldeten sich per Telefon und eMail zahlreiche Bürger bei Horst Fritz, die bereit sind, an der Vision “Gewerbepark Wolfsheck” mitzuarbeiten. Darunter waren Anhänger und Mitglieder aller im Gemeinderat vertretenen Fraktionen. Deshalb wurde beschlossen, die Projektgruppe als überparteiliche Institution zu gründen.

Durch die positive Resonanz motiviert, setzte sich Horst Fritz mit Bürgermeister Kußmann in Verbindung mit der Bitte, die interessierte Bürgerschaft zu einer Gründungsveranstaltung für die “Projektgruppe Gewerbepark Wolfsheck” einzuladen. Der Bürgermeister lehnte dies ab und stellte auch die gemeindeeigenen Hallen für die Veranstaltung nicht zur Verfügung.

Horst Fritz lud daraufhin in Eigeninitiative zur Gründungsveranstaltung am 24.06.09 im Murgtäler Hof in Langenbrand ein. Neben der interessierten Bürgerschaft erhielten auch die Gemeinderatsfraktionen und der Bürgermeister persöliche Einladungen zu der Veranstaltung.

Bürgermeister Kußmann lehnte eine Teilnahme an der Veranstaltung ab. In seiner schriftlichen Begründung verwies er auf andere Aufgaben mit aus seiner Sicht höherer Priorität.

Kommentieren